16.5.2019 – Tödlicher Unfall bei Huglfing

17.5.2019 Huglfing/Oberbayern. Beim Abbiegen missachtete der Fahrer eines Klein-Lkw am Donnerstagmittag, 16. Mai 2019, den Vorrang eines entgegenkommenden Pkw einer 74 Jahre alten Frau und es kam zum Frontalzusammenstoß. Die 74-Jährige verstarb wenig später in einer Klinik, die beiden Insassen des Lkw wurden leicht verletzt. Die Untersuchungen zum genauen Unfallhergang werden von der Polizeiinspektion Weilheim geführt.

Ein 23-Jähriger aus dem südlichen Bereich des Landkreises Weilheim-Schongau fuhr am Donnerstag gegen 12.25 Uhr mit einem Klein-Lkw auf der Bundesstraße 2 in nördlicher Richtung. Der Mann wollte an der Einmündung zur Bundesstraße 472 nach links abbiegen und übersah dabei offensichtlich den entgegenkommenden Pkw einer Frau (74) aus Tutzing.

Es kam im Einmündungsbereich zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei wurde die 74-Jährige sehr schwer verletzt und in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Nach ihrer Einlieferung in ein Unfallklinikum erlag sie dort leider wenig später ihren Verletzungen. Der Lkw-Fahrer und sein Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

An den beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro.

Die Untersuchungen zum genauen Unfallhergang werden von der Polizeiinspektion Weilheim geführt, dazu waren fünf Streifenwagenbesatzungen vor Ort in die Unfallaufnahme eingebunden.

Die Bundesstraßen 2 und 472 mussten komplett gesperrt werden.

Die Feuerwehren Weilheim, Oberhausen und Huglfing unterstützten die Unfallaufnahme mit 25 eingesetzten Kräften.