17.11.2020 – Brand in Freilassing

18.11.2020 Freilassing/Oberbayern. Im Bereich einer Bäckerei in der Jahnstraße von Freilassing ist gestern Abend, 17.11.2020, ein Brand ausgebrochen. Die Flammen breiteten sich im Wohn- & Geschäftshaus aus. Drei Menschen wurden leicht verletzt. Die Kripo Traunstein ermittelt.

Gegen 21:20 Uhr brach gestern Abend in der Freilassinger Innenstadt ein größerer Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus aus.

Die alarmierten Feuerwehren aus Freilassing und Umgebung bekämpften die Flammen, die sich offensichtlich von einer im Erdgeschoss befindlichen Bäckerei ausbreiteten. Eine Person wurde mit der Drehleiter geborgen.

Die Löscharbeiten dauerten bis nach Mitternacht. Die anschließende Brandwache wurde durch die Feuerwehr bis in die Mittwochmorgenstunden gewährleistet und danach von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Freilassing fortgeführt.

Drei Menschen wurden leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa eine halbe Million Euro.

Das Fachkommissariat 1 der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache übernommen. Derzeit bestehen keine Anhaltspunkte für eine vorsätzliche Brandstiftung. Die Ermittler gehen von einem technischen Defekt eines Elektrogerätes aus.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)