19.1.2020 – Tödlicher Ehestreit in Töging am Inn

19.1.2020 Töging am Inn/Oberbayern. Ein Ehestreit endete in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 19.1.2020, in Töging am Inn tödlich. Ein 56-Jähriger stach mit einem Küchenmesser auf seine 37-jährige Ehefrau ein, die an den Folgen der Stichverletzungen verstarb. Der Täter wurde an Ort und Stelle festgenommen. Er sitzt zwischenzeitlich in Untersuchungshaft. Die Kripo Mühldorf am Inn hat die Ermittlungen übernommen.

In den frühen Morgenstunden des Sonntag kam es um kurz vor 03:00 Uhr zu einem Streit in der gemeinsamen Wohnung der Eheleute in Töging am Inn.

Im Verlauf des Streits stach der 56-jährige Ehemann mit einem Küchenmesser auf seine 37-jährige Ehefrau ein. Die von einem weiteren Anwohner alarmierten Rettungskräfte konnten der Frau nicht mehr helfen. Sie erlag noch in der Wohnung ihren Stichverletzungen.

Der Ehemann wurde durch die Polizei in der Wohnung angetroffen und unter dringendem Tatverdacht vorläufig festgenommen.

Unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein hat die Kriminalpolizeistation Mühldorf am Inn noch in der Nacht die Ermittlungen übernommen.

Der Täter wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter vorgeführt, welcher die Untersuchungshaft anordnete. Der Mann sitzt zwischenzeitlich in einer Justizvollzugsanstalt.

(Symbolfotos: Bayerische Polizei)