2.4.2019 – Einbruch in Grund- und Mittelschule Töging

3.4.2019 Töging am Inn. Einen Sachschaden von über 10.000 Euro richteten ein oder mehrere unbekannte Einbrecher an, die in den frühen Morgenstunden des Dienstag, 2. April 2019, gewaltsam in die Grund- und Mittelschule in Töging am Inn eindrangen.

Der oder die Täter erbeuteten einen 300 Kilogramm schweren Tresor und entkamen unerkannt. Die Ermittler der Kriminalpolizei Mühldorf führen die Untersuchungen in dem Fall und bitten dabei auch um Zeugenhinweise.

Durch das Aufhebeln einer Türe gelangten ein oder mehrere Einbrecher in die Räume der Grund- und Mittelschule im Harter Weg in Töging am Inn. Drinnen brachen sie auf der Suche nach Beute brachial mehrere Türen und Schränke auf und entwendeten aus einem Büro einen etwa 300 Kilogramm schweren Tresor.

Mit dem Wertschrank verschwand auch ein kleiner Transportwagen aus der Schule, den die Unbekannten wohl zum Abtransport benutzten. Auf rund 10.000 Euro summiert sich der angerichtete Sachschaden in der Schule, der Beuteschaden kann derzeit noch nicht genau beziffert werden.

Die Kriminalpolizeistation Mühldorf übernahm die Untersuchungen in dem Fall.

Die Ermittler können die Tatzeit auf die frühen Morgenstunden zwischen etwa 01:30 und 04:45 Uhr eingrenzen und bitten Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, sich zu melden:

Wer hat am Dienstag (2. April) in der Zeit zwischen 01:30 und 04:45 Uhr im Umfeld der Schulen im Harter Weg verdächtige Wahrnehmungen gemacht?

Wem sind dabei verdächtige Fahrzeuge oder Personen aufgefallen?

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (08631) 36730 bei der Kriminalpolizeistation Mühldorf am Inn zu melden.


Werbung