2.7.2020 – Tödlicher Motorradunfall bei Bad Bayersoien

3.7.2020 Bad Bayersoien/Oberbayern. Bei einem tragischen Verkehrsunfall verlor ein 65-jähriger Niederländer am Donnerstagmittag, 2.7.2020, sein Leben. Beamte der Polizeiinspektion Murnau am Staffelsee übernahmen die Ermittlungen zum Unfallhergang.

Am Donnerstag, 2.7.2020, gegen 11:40 Uhr, befuhr ein 65-jähriger niederländischer Staatsbürger mit seinem Krad die Bundesstraße 23 von Saulgrub kommend in Richtung Rottenbuch.

Zur selben Zeit wollte ein 71-jähriger Mann aus Horb mit seinem Wohnmobil in Bad Bayersoien Süd auf die Bundesstraße 23 in gleicher Richtung auffahren.

Hierbei übersah er den 65-jährigen Kradfahrer, der vorfahrtsberechtigt war und fuhr zu knapp vor ihm auf die B23 auf.

Der Kradfahrer versuchte nach links auszuweichen, kollidierte mit der linken Fahrzeugseite des Wohnmobils und prallte in der Folge nach links in die Leitplanke.

Er wurde unter laufender Reanimation mit dem Rettungshubschrauben in die Unfallklinik nach Murnau verbracht, wo er kurze Zeit später seinen schweren Verletzungen erlag.

Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf ca. 20.000,– EUR.

(Symbolfotos: Bayerische Polizei)