21.6.2020 – Tödlicher Unfall bei Obergries

22.6.2020 Obergries/Oberbayern. Am späten Sonntagabend, 21. Juni 2020, kam ein Autofahrer auf der Bundesstraße 13 von der Fahrbahn ab und prallte gegen Bäume. Der Fahrer verstarb noch am Unfallort. Die Polizeiinspektion Bad Tölz untersucht jetzt, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Am Sonntagabend, 21.6.2020, fuhr ein 28-Jähriger aus Bad Tölz gegen 22:30 Uhr mit seinem Pkw BMW auf der B13, von Bad Tölz kommend in Richtung Lenggries.

Auf Höhe von Obergries kam der Autolenker aus bislang unbekanntem Grund, vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit, nach links von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen einen Baum. Der Pkw wurde in die Luft katapultiert und krachte dann nochmals gegen einen weiteren Baum.

Bei dem massiven Aufprall wurde der Fahrer aus dem Fahrzeug geschleudert. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.

Der entstandene Gesamtschaden wird auf 17.000 Euro geschätzt. Zur Bergung, Säuberung der Unfallstelle und Verkehrsleitung waren die Feuerwehren aus Lenggries, Gaißach und Bad Tölz eingesetzt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Hergang des Verkehrsunfalls bzw. zum Fahrverhalten des BMW-Fahrers vor dem Unfall machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (08041) 76106-0 bei der Polizeiinspektion Bad Tölz zu melden.

(Symbolfotos: Bayerische Polizei)