27.6.2020 – Brand in Mauern

28.6.2020 Mauern/Oberbayern. Erheblicher Sachschaden in Höhe von mindestens 50.000 Euro entstand gestern Nachmittag beim Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Personen wurden nicht verletzt. Die Brandursache ist derzeit noch ungeklärt.

Am Samstag, 27.6.2020, gegen 14:45 Uhr, bemerkte ein Nachbar Flammen aus dem Obergeschoss eines gegenüberliegenden Dreifamilienhauses und verständigte die Rettungsleitstelle.

Schnell hatten die eingetroffenen Feuerwehrkräfte die Flammen gelöscht. Dennoch wurde die Wohnung in der das Feuer ausbrach stark beschädigt.

Ob auch der Dachstuhl Schaden genommen hat, bedarf weiterer Untersuchungen.

Die beiden anderen Wohnungen wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Die Schadenshöhe kann derzeit noch nicht verlässlich beziffert werden, dürfte aber mindestens 50.000 Euro betragen. Personen wurden nicht verletzt.

Der Kriminaldauerdienst der Kripo Erding hat noch am Nachmittag die ersten Ermittlungen am Brandort übernommen.

Die Untersuchungen zur bislang noch ungeklärten Brandursache werden von den Brandermittlern der Kriminalpolizei Erding weitergeführt.

(Symbolfotos: Bayerische Polizei)