29.5.2021 – Brand in Ingolstadt

30.5.2021 Ingolstadt/Oberbayern. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet gestern Abend (29.5.2021) eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Richard-Wagner-Straße in Brand. Alle im Haus anwesenden Personen konnten rechtzeitig evakuiert werden. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beziffert sich nach einer ersten Schätzung auf etwa 50.000 Euro. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache übernommen.

Gegen 22.30 Uhr wurden die Einsatz- und Rettungskräfte aus Ingolstadt zum Wohnungsbrand in die Richard-Wagner-Straße beordert.

Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr Ingolstadt hatte das Feuer bereits auf den Dachstuhl des Gebäudes übergegriffen, in dem aktuell 47 Personen mit ihrer Wohnanschrift gemeldet waren.

Alle Personen, die zum Zeitpunkt des Brandes im Haus waren, konnten rechtzeitig und unbeschadet das Mehrfamilienhaus eigenständig verlassen oder wurden evakuiert.

Nachdem die Löscharbeiten der Berufsfeuerwehr Ingolstadt abgeschlossen waren, wurde die Wohnung im 5. Obergeschoss, in welcher der Brand ausgebrochen war, für die nun anstehenden Branduntersuchungen der Kriminalpolizei Ingolstadt sichergestellt. Alle anderen Bewohner konnten nach Beendigung der Löscharbeiten gegen 02.30 Uhr wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)