30.9.2020 – Tödlicher Motorradunfall in Egling

1.10.2020 Egling/Oberbayern. Am 30.9.2020 ereignete sich auf der Tölzer Straße ein schwerer Verkehrsunfall, bei welchem eine 33-jährige Motorradfahrerin aus München tödlich verletzt wurde. Die Polizeiinspektion Wolfratshausen hat unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft München II die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Gegen 15:20 Uhr befuhr eine Münchnerin die Staatsstraße 2072 von Ascholding kommend in Richtung Egling mit ihrem Motorrad, Kawasaki. Unmittelbar vor dem Ortseingang überholte sie ein in gleicher Richtung fahrendes, landwirtschaftliches Gespann.

Als sie etwa auf gleicher Höhe war, bemerkte sie, dass Gegenverkehr kam und leitete eine starke Bremsung ein. Dabei verlor die 33-Jährige offenbar die Kontrolle über ihr Motorrad und stürzte.

Während das Motorrad nach links von der Fahrbahn schleuderte, geriet die Fahrerin unter die Reifen des Anhängers und wurde dabei so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb.

Durch die Staatsanwaltschaft München II wurde ein unfallanalytisches Gutachten zur Klärung des genauen Unfallhergangs angeordnet. Die Fahrbahn war für die Dauer der polizeilichen Unfallaufnahme bis ca. 20:00 Uhr gesperrt.

Neben der Polizei aus Wolfratshausen und Geretsried waren die Feuerwehr Egling und der Rettungsdienst mit Notarzt aus Wolfratshausen im Einsatz.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)