5.5.2019 – Brand in Traunstein

6.5.2019 Traunstein/Oberbayern. Am Sonntag, 5. Mai, brach in einem Holzanbau in Traunstein ein Brand aus, der auch am angrenzenden Wohnhaus erheblichen Schaden anrichtete. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Kripo Traunstein hat die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 14 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle eine Mitteilung über einen Brand eines Holzschuppens in der Josefstraße in Traunstein ein.

Bei Eintreffen der Rettungs- und Einsatzkräfte hatte der Brand bereits auf das Wohnhaus übergegriffen. Durch das Feuer wurden die Hausfassade und der Dachstuhl in Mitleidenschaft gezogen, der Schuppen brannte vollständig ab.

Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Traunstein übernahm noch am selben Tag die Ermittlungen zur Brandursache, die in weiterer Folge durch das Fachkommissariat 1 geführt werden.

Ersten Einschätzungen zufolge beläuft sich die Schadenshöhe auf etwa 100.000 €.

Die Brandursache ist noch unbekannt, eine vorsätzliche Brandstiftung erscheint nach momentaner Sachlage unwahrscheinlich.