6.8.2013 – Motorradunfall auf B388 bei Moosinning

6.8.2013. Nach einem Überholmanöver eines Motorradfahrers kam es heute gegen 06.30 Uhr auf der B 388 im Gemeindebereich Moosinning zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine Person getötet und vier weitere teilweise schwer verletzt wurden.

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 388 im Gemeindebereich Moosinning wurden heute gegen 06.30 Uhr ein Verkehrsteilnehmer getötet und vier weitere teilweise schwer verletzt. Auf dem Weg von Eichenried Richtung Moosinning überholte ein 23-jähriger Motorradfahrer eine Fahrzeugkolonne.

Dabei kollidierte er mit einem entgegenkommenden Pkw Mercedes. Der 59-jährige Mann am Steuer des Mercedes kam durch den Aufprall auf die Gegenfahrbahn und fuhr frontal in einen Mercedes-Sprinter. Der 59-jährige Mann aus Moosinning wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Motorradfahrer erlitt schwerste Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen. Der 21-jähriger Fahrer des Klein-Lkw erlitt leichtere Verletzungen.

Ein weiterer 39-jähriger Motorradfahrer, der hinter dem Mercedes fuhr, wurde ebenfalls in den Unfall verwickelt, stürzte und wurde schwer verletzt. In die Unfallstelle fuhr dann noch ein 54-jähriger VW-Golf-Fahrer, der dabei leichte Verletzungen erlitt.

Die Polizeiinspektion Erding ist derzeit noch mit der Unfallaufnahme vor Ort befasst. Alle unfallbeteiligten Fahrzeuge wurde sichergestellt. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurde ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben.

Zeugenaufruf

Die Kolonne, die vom Motorradfahrer überholt wurde, führte ein Lkw mit Kippbrücke (Kipperfahrzeug) an. Der Fahrer dieses Fahrzeuges wird gebeten, sich bei der Polizei als Zeuge zu melden, Tel. 08122 / 9680.


Schreibe einen Kommentar