8.1.2020 – Brand in Wurmansau

9.1.2020 Wurmansau/Oberbayern. Am Mittwoch, den 8. Januar 2020, brach im Bereich eines Wohnhauses ein Brand aus. Der dabei entstandene Schaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizeistation Garmisch-Partenkirchen übernahm die Ermittlungen.

Über den Notruf der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd wurde am Mittwoch, gegen 19.00 Uhr, ein Brand an einem Wohnhaus im Ortsteil Wurmansau mitgeteilt.

Ein aufmerksamer Nachbar begann sofort mit dem Bekämpfen des Brandes, welcher letztendlich dann von den örtlichen Feuerwehren rasch abgelöscht werden konnte.

Der entstandene Schaden wird auf insgesamt ca. 5.000 Euro geschätzt.

Noch vor Ort übernahm der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Weilheim die Untersuchungen des Brandortes. Das Fachkommissariat 1 der Kriminalpolizeistation Garmisch-Partenkirchen führt die weiteren Ermittlungen.

Zur genauen Brandursache können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine näheren Angaben gemacht werden.