12.6.2013 – Soforthilfe für Hochwasseropfer in Magdeburg – Anträge ab sofort in den BürgerBüros

12.6.2013 Magdeburg. Die Anträge auf Soforthilfe für Geschädigte des Hochwassers in Magdeburg können ab 12. Juni in den BürgerBüros gestellt werden. Die Anträge werden am Mittwoch ab 12:00 Uhr entgegengenommen, das Geld wird einen Werktag nach Antragstellung überwiesen.

Jeder Erwachsene mit Hauptwohnsitz in Magdeburg erhält nach dem Soforthilfeprogramm des Landes 400 €, jedes minderjährige Kind 250 €. Maximal werden pro Haushalt 2000 € gezahlt. Die Hilfe kann auf das Konto überwiesen oder auch bar ausgezahlt werden. Für diese Hilfen gelten weder Einkommensgrenzen noch Schadenshöhen. Innerhalb eines Monats ist ein Nachweis der Schäden zu erbringen (z.B. durch Fotos).

Derzeit sind in Magdeburg die BürgerBüros Mitte, Süd und Nord geöffnet. Die Anträge werden ab morgen dort entgegen genommen. Unterlagen der Betroffenen sind nicht erforderlich. Nur der Personalausweis muss vorgelegt werden. Die Öffnungszeiten der BürgerBüros finden Betroffene unter www.magdeburg.de. Dort können auch die Formulare für die Antragstellung abgerufen werden.


Werbung

Schreibe einen Kommentar