Tag Archives: Allgäu

Steuereinnahmen der Unterallgäuer Gemeinden steigen 2021 auf neuen Rekordwert

19.1.2022 Landkreis Unterallgäu. Die Steuereinnahmen der Unterallgäuer Gemeinden sind 2021 auf einen neuen Rekordwert gestiegen. Darüber informierte Kreiskämmerer Sebastian Seefried nun im Kreisausschuss.

Der Kämmerer stellte dort die Eckdaten des diesjährigen Kreishaushalts vor und gab einen umfassenden Überblick über den Entwurf des Zahlenwerks. Der Etat des Landkreises wird derzeit in den verschiedenen Ausschüssen des Unterallgäuer Kreistags detailliert beraten. Beschlossen werden soll er im März.

Die wichtigsten Daten auf einen Blick:

„2021 haben die Steuereinnahmen der Gemeinden ein neues Allzeithoch erreicht“, sagte der Kämmerer. Die Einnahmen aus Gewerbe-, Einkommen- und Umsatzsteuer stiegen um 9,9 Prozent auf 210,5 Millionen Euro – der stärkste Anstieg seit 2017. Noch nicht eingerechnet sind hier Ausgleichszahlungen, die betroffene Gemeinden aufgrund der Corona-Pandemie für geringere Einnahmen bei der Gewerbesteuer erhalten. Bezieht man diese mit ein, fallen die Einnahmen der Kommunen laut Seefried noch höher aus. 2020 lagen die Steuereinnahmen inklusive Ausgleichszahlungen bei 191,6 Millionen Euro.

Die Umlagekraft des Landkreises stieg 2022 um 7,6 Prozent auf 1.414 Euro je Einwohner beziehungsweise auf rund 206,7 Millionen Euro (2021: 192,1 Millionen Euro). Damit belegte das Unterallgäu unter den zehn schwäbischen Landkreisen den dritten Platz. Der Kreis profitiert hier von den pandemiebedingten Ausgleichszahlungen an die Gemeinden. Diese haben 2020 Zahlungen in Höhe von 22,3 Millionen Euro erhalten, was sich jetzt bei der Umlagekraft bemerkbar macht.

Der Verwaltungshaushalt des Landkreises sieht Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 170,5 Millionen Euro vor (2021: 164,2 Millionen Euro). Im Vermögenshaushalt sind Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 25,5 Millionen (2021: 27 Millionen Euro) eingeplant – rund 22 Millionen Euro (2021: 20,1 Millionen Euro) davon für Investitionen.

Die Schlüsselzuweisungen, die der Landkreis 2022 vom Freistaat Bayern erhält, bleiben mit 19,9 Millionen Euro nahezu unverändert.
Die Verschuldung im Kernhaushalt soll laut Haushaltsentwurf um 1,2 Millionen Euro auf 5,1 Millionen Euro sinken. Außerordentliche Tilgungen werden über eine Sonderrücklage refinanziert.

Aus der Allgemeinen Rücklage sollen 257.100 Euro entnommen werden. Damit sinkt diese voraussichtlich auf 3,49 Millionen Euro.

Um den Haushalt auszugleichen, schlägt der Kreiskämmerer eine Erhöhung der Kreisumlage um 0,5 Prozentpunkte auf 44,9 Prozent vor. Damit würde der Landkreis 92,8 Millionen Euro einnehmen (2021: 85,3 Millionen Euro), wovon jedoch etwas mehr als die Hälfte an den Bezirk Schwaben abgeführt werden muss.

Die Bezirksumlage steigt aufgrund der Umlagekrafterhöhung auf 47,3 Millionen Euro (2021: 43,9 Millionen Euro). Der Hebesatz bleibt mit 22,9 Prozent aber konstant.


Auf a Schwätzle mit dem OB in Memmingen am 24.1.2022

Montag, 24. Januar 2022 14:00

19.1.2022 Memmingen. Oberbürgermeister Manfred Schilder offen für Gespräche – Am Montag, 24. Januar, ab 14 Uhr am Theaterplatz.

Im November startete Oberbürgermeister Manfred Schilder sein neues Gesprächsangebot für Memmingerinnen und Memminger:

Bei „Auf a Schwätzle“ kann jeder und jede mit OB Schilder ins Gespräch kommen, egal ob man den OB einfach mal kennenlernen möchte, ob man immer schon mal ein Thema ansprechen wollte oder ob es um Fragen der Stadtpolitik geht.… Weiterlesen

Stadtmuseum Memmingen: Führung am 27. Januar 2022 durch Außenausstellung zu Vervolkt I & II auf Martin-Luther-Platz

Donnerstag, 27. Januar 2022

19.1.2022 Memmingen. Gemeinsam gegen das Vergessen: am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau befreit, heute gedenken wir an diesem Tag der zahlreichen Opfer des Nationalsozialismus.

Da heuer pandemiebedingt keine Gedenkfeier in Kooperation mit der Deutsch-Israelischen-Gesellschaft Memmingen und dem Landkreis Unterallgäu stattfinden kann, bietet die Stadt Memmingen gemeinsam mit dem Stadtmuseum Memmingen eine Führung durch die Außenpräsentation der Sonderausstellungen VerVolkt I & II auf dem Martin-Luther-Platz an.… Weiterlesen

18.1.2022 – Jugendliche Ladendiebe im Lindaupark

19.1.2022 Lindau (Bodensee). Zwei 14-jährige Mädchen wurden am Dienstagnachmittag, gegen 16:00 Uhr, durch einen Ladendetektiv in einem Supermarkt im Lindaupark dabei beobachtet, wie sie Lebensmittel in ihren Jacken verstauten und ohne zu bezahlen, den Markt verließen.… Weiterlesen

18.1.2022 – Pannen-Lkw in Kaufbeuren

19.1.2022 Kaufbeuren. Am Dienstag, gegen 13:00 Uhr, bekam die Polizeiinspektion Kaufbeuren eine Mitteilung über einen Pannen-Lkw in der Gewerbestraße.

Bei der anschließenden Kontrolle des Lkw stellte sich heraus, dass eine Spurstange sowie die Bremsen der Hinterachse mangelhaft waren.… Weiterlesen

18.1.2022 – Ladendiebstahl in Pfronten

19.1.2022 Pfronten/Ostallgäu. In einem Verbrauchermarkt in Pfronten Ried entwendete eine 72-jährige Frau eine Packung Hering in Gelee.

Eine Mitarbeiterin des Ladens konnte beobachten, wie die Frau den Fisch in ihre Jackentasche steckte.… Weiterlesen

18.1.2022 – Betrugsmasche Schockanrufe in Kempten

19.1.2022 Kempten (Allgäu). Am 18.1.2022 kam es im Bereich Kempten zu mehreren Betrugsanrufen.

Die Anrufer gaben sich als Verwandte, meist Kinder oder Enkelkinder der Geschädigten aus und gaben an, dass sie aufgrund der Verursachung eines folgenschweren Unfalls Geldmittel benötigen würden.… Weiterlesen