Audi gewinnt Red Dot Design Award und German Design Award für dpa

27.9.2018. Der digitale Planungsassistent, kurz dpa, ist eine neue Applikation für mobile Endgeräte wie das iPad und erleichtert bei Audi künftig Produkt- und Fertigungsplanern die Arbeit. Der Prototyp dieser App hat jetzt zwei renommierte Designpreise gewonnen: den Red Dot Design Award in der Kategorie Communication Design und den German Design Award.

Der digitale Planungsassistent bietet künftig allen Mitarbeitern der Audi-Produktions- und Werkplanung eine gemeinsame Arbeitsplattform. Die App ermöglicht erstmals den Zugriff auf eine einheitliche, immer aktuelle Datenbasis und sorgt so für eine vernetzte, standort- und bereichsübergreifende Zusammenarbeit. Die Applikation berechnet und empfiehlt automatisch die wirtschaftlichsten Planungsvarianten und dokumentiert Entscheidungen transparent. Die Audi-Planung soll dank des dpa künftig effizienter und effektiver werden.

Den Prototypen entwickelte ein bereichsübergreifendes Team in den vergangenen zwei Jahren. Das Unternehmen setzt ihn bereits in einem Teilbereich der Montageplanung in der Ingolstädter A3-Montage ein. Vor allem seine intuitiv gestaltete Bedienoberfläche, die den Anwender assistiert zu den benötigten Informationen führt, überzeugte die Jurymitglieder der beiden renommierten Designpreise. Am 26. Oktober 2018 nimmt das Projektteam in Berlin den Red Dot Design Award entgegen, am 8. Februar 2019 dann den German Design Award.

WERBUNG:

Seit Jahresanfang arbeitet das Projektteam bereits an einer zweiten Version des dpa. Auch Experten aus der Audi IT unterstützen. Gemeinsames Ziel ist, eine serienreife Anwendung zu entwickeln und diese bei Audi künftig flächendeckend einzusetzen.