Ausschreibungen für ADAC Deutschland Klassik und ADAC Trentino Classic 2016

17.12.2015 München. Entschleunigung oder die Entdeckung der Langsamkeit: Das sind die Oldtimer-Wander-Touren des ADAC. Auf geruhsamen, touristischen Routen steht die Freude am historischen und klassischen Automobil und der Genuss im Vordergrund. Für die ADAC Deutschland Klassik (29. Juni bis 3. Juli) in Südbaden rund um Freiburg im Breisgau und für die ADAC Trentino Classic (19. bis 23. September) rund um Riva del Garda am Gardasee sind ab sofort die Ausschreibungen verfügbar.

Die gemeinsam von ADAC Südbaden e.V. und ADAC e.V. durchgeführte ADAC Deutschland Klassik 2016 führt durch die abwechslungsreiche und schöne Landschaft des Schwarzwalds mit Freiburg im Breisgau als Start- und Zielpunkt. Bei drei Tagestouren durch die „Toskana Deutschlands“, wie die Region Südbaden um Freiburg gerne genannt wird, führen die Routen durch den Nord- und Südschwarzwald und den Kaiserstuhl.

Der idyllische und mondäne Urlaubsorts Riva der Garda an der Nordspitze des Gardasees ist der Start- und Zielort der ADAC Trentino Classic 2016. Die Hauptstadt des nördlichen Gardaseegebietes am Fuß der Brenta-Dolomiten bietet für Kunst- und Kulturliebhaber wie auch für Sportler ein umfangreiches Angebot. Grandiose Landschaften und schöne Panoramastraßen bieten in der Region um Riva del Garda eine traumhafte Kulisse für historische und klassische Automobile.

WERBUNG:

Die Oldtimer-Wander-Touren des ADAC führen über ausgewählte, grundsätzlich für historische und klassische Fahrzeuge geeignete Straßen. Ohne den Druck der Stoppuhr steht bei den Oldtimer-Wander-Touren des ADAC auf geruhsamen touristischen Routen der Genuss und die Freude am klassischen Automobil im Mittelpunkt. Oldtimer-Freunde mit historischen und klassischen Automobilen bis Baujahr 1986 können ab sofort ihre Nennung für die ADAC Deutschland Klassik 2016 und die ADAC Trentino Classic 2016 abgeben. Ausschreibung und Nennformular für beide Veranstaltungen sind online unter www.adac.de/klassik abrufbar.