BMW Group Werk Dingolfing holt “Plant Quality Award” in Gold

28.6.2018. J.D. Power attestiert dem niederbayerischen Werk höchste Auslieferqualität.

Dingolfing. Spitzenplatz für das BMW Group Werk Dingolfing: Das renommierte Marktforschungsinstitut J.D. Power and Associates zeichnete das niederbayerische Werk für die Produktion des BMW 7er und BMW 6er mit dem „Gold Plant Quality Award“ aus – als bestes Werk in der Region Europa und Afrika.

Im Rahmen der vielbeachteten J.D. Power „Initial Quality Study 2018 (IQS)“ werden nordamerikanische Neuwagenkunden zur Zufriedenheit mit ihren Fahrzeugen nach einer Haltedauer von drei Monaten befragt.

WERBUNG:

Dr. Andreas Wendt, Leiter des BMW Group Werks Dingolfing, freute sich über das Ergebnis: „Wir übernehmen Verantwortung für die exzellente Qualität unserer Fahrzeuge und damit für die Menschen, die wir damit begeistern wollen. Umso schöner ist es, diesen Anspruch durch den Spitzenplatz im Ranking der J.D. Power Studie bestätigt zu sehen. Das Feedback unserer Kunden spricht eine deutliche Sprache: Zum dritten Mal innerhalb der letzten vier Jahre konnte unser Werk für seine hohe Auslieferqualität einen der begehrten Qualitätspreise von J.D. Power entgegen nehmen. Ich möchte allen Mitarbeitern herzlich für ihr hohes Qualitätsbewusstsein und diese tolle Mannschaftsleistung danken.“

Auch künftig wolle man den Fokus auf die Qualitätsarbeit legen, um Kunden in aller Welt mit exzellenten Automobilen aus dem BMW Group Werk Dingolfing zu überzeugen. Besonders erfreulich sei zudem das durchgängig gute Abschneiden weiterer BMW Group Werke in Europa und Afrika.

Insgesamt befinden sich vier Werke des Unternehmens in den Top 10 des „Europe Africa Assembly Line“-Rankings. Die Marke BMW erreichte in der Studie das niedrigste Beanstandungsniveau seit 23 Jahren.

BMW 6er Gran Turismo

BMW 6er Gran Turismo, 640i xDrive, Mineralweiß, M Sportpaket (Foto: BMW AG)