BMW Group zeigt Flagge beim Thema Diversity

24.5.2019 München. Die BMW Group treibt das Thema Diversity weiter voran. Anlässlich des siebten Deutschen Diversity-Tages am 28. Mai 2019 steht das Unternehmen eine Woche ganz im Zeichen von Individualität und Vielfalt: Mitarbeiter an mehr als 20 internationalen Standorten der BMW Group beteiligen sich an Informationsveranstaltungen und Projekten rund um das Thema Diversity.

„Diversity ist ein unverzichtbares Element für die Zukunft der BMW Group. Vielfalt und Individualität machen uns stark und innovativ“, erklärt Milagros Caiña-Andree, Personalvorstand der BMW Group.

Auszubildende initiieren Mentoring-Projekt

Eines der vorgestellten Diversity-Projekte ist beispielsweise das Diversity-Mentoring: Ein Team von Auszubildenden der BMW Group hat ein generations- und kulturübergreifendes Mentoren-Programm für junge Geflüchtete ins Leben gerufen.

Seit Januar 2019 begleiten sechs Auszubildende und zwei Mitarbeiter im Ruhestand 18 junge Männer aus Syrien, Afghanistan, Eritrea, Iran und Somalia bei einem achtmonatigen Praxiseinsatz bei der BMW Group. Die Geflüchteten erwerben bei der BMW Group im Rahmen der betrieblichen Einstiegsqualifizierung (EQ), einer Initiative der Bundesagentur für Arbeit, die nötigen fachlichen und sprachlichen Qualifikationen für eine spätere Berufsausbildung.

Die Mentoren helfen den Geflüchteten bei der Orientierung im Unternehmen und erleichtern durch Team-Events und Trainings die Eingewöhnung in Deutschland. Junior- und Senior-Mentoren überwinden im Austausch mit den Geflüchteten gemeinsam kulturelle Unterschiede, sprachliche Barrieren und Altersgrenzen.

Die Vorteile von Vielfalt stehen auch bei vielen weiteren Projekten der Diversity Week im Fokus: Bei Diversity Lunches treffen sich Mitarbeiter mit verschiedensten persönlichen und fachlichen Hintergründen zum gemeinsamen Mittagessen und Austausch, im Diversity Adventure Room müssen die Teilnehmer in Teams durch geschicktes Zusammenarbeiten Aufgaben und Rätsel lösen.

Darüber hinaus stellen während der Projektwoche Fachvorträge unterschiedliche Facetten von Diversity vor und zeigen, wie verschiedene Kulturen, Geschlechter, Altersstufen, sexuelle Orientierungen und Nationalitäten bei der BMW Group Innovationen vorantreiben.

Die BMW Group beteiligte sich bereits 2013 am ersten Deutschen Diversity-Tag und ist seit 2011 Unterzeichner und aktives Mitglied des Vereins „Charta der Vielfalt e.V.“, einer Arbeitgeberinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Der Verein „Charta der Vielfalt e.V.“ will die Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung der Vielfalt in der Unternehmenskultur in Deutschland voranbringen und organisiert zu diesem Zweck Projekte wie den Deutschen Diversity-Tag.

 

BMW Group Diversity Week (Foto: BMW AG)


Werbung