BMW i Andretti Motorsport will in Mexiko an starke Leistungen anknüpfen

11.2.2019. München. Nach drei starken Vorstellungen zum Saisonauftakt reist das BMW i Andretti Motorsport Team mit dem Ziel zum Mexico City E-Prix, auch im vierten Saisonrennen der ABB FIA Formula E Championship mit beiden BMW iFE.18 in den Kampf um die Spitzenplätze einzugreifen. Im Rahmen des Rennens steht außerdem die Vorstellung des neuen Designs für das BMW i8 Coupé Safety Car im Fokus.

Stimmen vor dem Mexico City E-Prix:

Jens Marquardt (BMW Motorsport Direktor):

„In Mexiko wollen wir die Früchte unserer Arbeit der vergangenen Wochen und Monate ernten. Nach dem Sieg beim Saisonauftakt hatten wir sowohl in Marokko als auch in Chile eindeutig das Potenzial, Podestplätze einzufahren. Aus verschiedenen Gründen ist es uns nicht gelungen, unsere starke Performance in die entsprechend guten Ergebnisse umzumünzen. Genau das ist nun das Ziel für Mexiko. Wir wollen diesmal mit beiden BMW iFE.18 in die Punkteränge fahren. Außerdem freue ich mich auf das neue Design vom BMW i8 Coupé Safety Car, das erstmals in Mexiko zu sehen sein wird. Es ist großartig zu sehen, wie eng BMW mit der Formel E ab der ersten Stunde verbunden ist. Dafür ist die BMW i Safety-Car-Flotte ein fantastisches Symbol.“

Roger Griffiths (Teamchef BMW i Andretti Motorsport):

„Die einzigartige Kombination aus Teilen der traditionellen Rennstrecke und der moderneren Stadion-Passage ergibt sowohl für die Fahrer als auch die Fans einen reizvollen Kurs. Unsere Fahrer kommen mit völlig unterschiedlichen Vorkenntnissen nach Mexiko. António fährt hier schon zum vierten Mal, Alexander zum ersten. Aber wir haben gesehen, dass Alexander sehr schnell lernt. Sein Wissen und seine Erfahrung in der Formel E wachsen schnell, und ich bin mir sicher, dass er in kurzer Zeit das Optimum aus dem Fahrzeug herausholen und auch die entsprechenden Erfolge in den Rennen einfahren wird. António hat seinen Speed in Rennen in Mexiko bereits bewiesen, vor allem im Qualifying.“

WERBUNG:

Alexander Sims (#27 BMW iFE.18):

„Wir haben in Santiago de Chile einen guten Job gemacht. Unsere Pace ist gut, deshalb freue ich mich darauf, nach Mexiko zu reisen und dort unsere Stärken hoffentlich wieder zeigen zu können. Das Team leistet tolle Arbeit. Deshalb bin ich zuversichtlich, dass unser Auto wieder richtig gut sein wird. Ich habe schon viel über die Fans in Mexiko und ihre Rennsport-Begeisterung gehört. Der Mexico City E-Prix wird sicher eine super Veranstaltung.“

António Félix da Costa (#28 BMW iFE.18):

„Der Mexico City E-Prix war in den vergangenen Jahren immer ein gutes Rennen für mich. Ich habe mich 2018 für die ‚Super Pole’ qualifiziert. Auch deshalb freue ich mich sehr auf diese Strecke. Die Saison ist noch jung, und wir sind sehr gut aufgestellt, um weiter um die Meisterschaft zu kämpfen. Das Team war bisher auf allen Strecken sehr konkurrenzfähig. Daher bin ich auch für die kommenden Rennen zuversichtlich.“

Das FANBOOST Voting.

Das FANBOOST Voting gibt den Formel-E-Fans die Möglichkeit, ihre Stimme für einen Fahrer abzugeben und ihm so während des Rennens zu einem extra Leistungsschub zu verhelfen. Die fünf Fahrer mit den meisten FANBOOST Stimmen erhalten signifikant mehr Leistung, die sie innerhalb eines 5-Sekunden-Zeitfensters während der zweiten Rennhälfte abrufen können. Die Abstimmung beginnt jeweils sechs Tage vor dem Rennen. Jeder Fan hat dabei die Möglichkeit, ein Mal pro Tag zu voten. Das Voting endet 15 Minuten nach dem Rennstart. Es gibt drei Wege, seine Stimme abzugeben: online unter https://fanboost.fiaformulae.com/, über die offizielle Formel-E-App oder auf Twitter unter Verwendung des Hashtags #FANBOOST sowie des Vor- und Nachnamens des Fahrers als Einwort-Hashtag.

Hashtags der BMW i Andretti Motorsport Fahrer:
#AlexanderSims
#AntonioFelixdaCosta

Die BMW i Fahrzeugflotte.


BMW i ist als „Official Vehicle Partner“ seit der ersten Stunde in der ABB FIA Formula E Championship dabei und stellt auch in Saison 5 die Safety-Car-Flotte. An der Spitze steht das mit BMW M Komponenten modifizierte BMW i8 Coupé Safety Car (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 1,8 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 14,0 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 42 g/km)*. Außerdem gehören der BMW i3s (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 0,0 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 14,3 kWh; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km)* als „Race Director Car“ und der BMW 530e iPerformance (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 2,2-2,1 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 13,6-13,3 kWh/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 49-47 g/km)* in seiner Funktion als „Medical Car“ zur BMW i Fahrzeugflotte für die ABB FIA Formula E Championship.


CO2-Emissionen & Verbrauch.

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland, die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße und der optionalen Sonderausstattung.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Bei diesen Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.
Stand 06.12.2018

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen, und unter https://www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.

BMW i Andretti Motorsport

Formel E Santiago de Chile Alexander Sims im BMW iFE.18 (Foto: BMW AG)