Continental IceContact 3 belegen bei Tests in Schweden erste Plätze

1.10.2019. Bei der Veröffentlichung der ersten Winterreifentests aus Schweden in diesem Jahr belegt der IceContact 3 von Continental den ersten Platz.

Das schwedische Automobilmagazin „Vi Bilägare“ (Heft 12/19) stellt fest: „Continental hat den Grip von Winterreifen auf ein neues Level gehoben“ und gibt dem IceContact 3 sowohl auf Eis als auch im Schnee die höchste Punktzahl.

Die Kollegen vom Magazin „Teknikens Värld“ (Heft 20/19) bemerken: „Das Grip-Niveau des IceContact 3 in Kombination mit einer guten Bodenhaftung und damit einhergehender Sicherheit ist überwältigend. Es wird deutlich, dass der neue Reifen mit 192 Spikes die Messlatte höher gelegt hat.“

Im Test waren insgesamt 26 Winterreifenmodelle von europäischen, amerikanischen und asiatischen Herstellern der Größe 225/50 R 17, Testfahrzeug war ein Volvo V60. Der im Continental-Reifenwerk Korbach produzierte IceContact 3 wurde speziell für das kalte nordische Klima entwickelt. Die neu entwickelte Spiketechnologie – die sogenannten ContiFlexStuds – sorgen für hohen Grip und einen deutlich niedrigeren Geräuschpegel.

Teknikens Värld stellt außerdem den Vorjahresgewinner – den unbespikten Continental VikingContact 7 – auf Platz zwei und betont: „Der VikingContact 7, ein speziell an die besonderen, nordischen Bedingungen angepasster Reifen, überzeugt mit großartigem Grip auf Schnee und Eis und schneidet in den Ergebnissen der Prüfungen gleichermaßen gut ab wie die Spikereifen.

Continental IceContact 3 (Foto: Continental AG)


Werbung