Dubai International Baja 2018 – Runde 2, FIA Cross Country Rally World Cup

7.3.2018. • MINI steht in den Startlöchern für Runde 2 des FIA Cross Country Rally World Cup 2018, die Dubai International Baja. • Jakub ‚Kuba’ Przygonski und Beifahrer Tom Colsoul peilen im MINI John Cooper Works Rally in der Wüste von Dubai ein Top-Ergebnis an. • Die Dubai International Baja ist das erste von drei Wüstenrennen in Folge im FIA Cross Country Rally World Cup 2018.

München. Die Dubai International Baja, Runde 2 des FIA Cross Country Rally World Cup 2018, ist das erste von drei aufeinanderfolgenden Rennen, das in der Wüste ausgetragen wird. Damit steht die Veranstaltung in starkem Kontrast zum Saisonauftakt, der Baja Russia (Northern Forest), bei der die Route über gefrorene und schneebedeckte Waldwege führte.

Die Dubai International Baja – bis 2015 unter dem Namen Dubai International Rally ausgetragen – ist die älteste Motorsportveranstaltung in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Neben den internationalen Starten gehen dort auch immer zahlreiche einheimische Crews an den Start. Die Ortskenntnis kann an den beiden Renntagen eine entscheidende Rolle spielen. Das gilt vor allem in den Offroad-Abschnitten, in denen die falsche Wahl des Wegs häufig dazu führen kann, dass man es mit sehr schwierigen Bedingungen zu tun bekommt.

WERBUNG:

MINI Motorsport wird sich in der Wüste von Dubai erneut den Herausforderungen mit Sand, Schotterpisten und steigenden Temperaturen stellen. 2017 sicherte sich MINI nach einem extrem harten Rennen den dritten Platz. Für dieses Jahr haben sich Jakub ‚Kuba’ Przygonski (POL) und Beifahrer Tom Colsoul (BEL) vorgenommen, im MINI John Cooper Works Rally (#304) um den Sieg zu kämpfen. Nach dem ersten von elf Rennen des FIA Cross Country Rally World Cup 2018 belegt Przygonski aktuell den vierten Platz der Gesamtwertung. Die Crew fährt unter dem Banner des Orlen Teams und erhält in Dubai die volle Unterstützung von MINI Motorsport Partner X-raid.

Die Dubai International Baja beginnt am Donnerstag, 8. März, mit der technischen Abnahme der Rennfahrzeuge und der offiziellen Registrierung der Renncrews. Am Abend folgt dann eine Eröffnungszeremonie. Die Action startet am Freitag, 9. März, mit Etappe 1, die über eine Renndistanz von rund 175 Kilometern führt. Auf der zweiten Etappe am Samstag, 10. März, wartet auf die Teilnehmer auf dem Weg zur Zielflagge eine ähnlich lange Distanz.

Jakub ‚Kuba’ Przygonski: „Tom und ich freuen uns schon sehr darauf, bei der Dubai International Baja an den Start zu gehen. Es scheint schon lange her zu sein, dass wir das letzte Mal im Sand und bei warmen Temperaturen gefahren sind. Die Baja Russia war ein guter Auftakt, und wir konnten uns wieder an den MINI John Cooper Works Rally gewöhnen. Nun kehren wir alle in den Sand zurück, und ich hoffe, dass ich die Performance des Autos und unsere wachsende Erfahrung in ein Top-Ergebnis umsetzen kann.“

Weitere Informationen zur Dubai International Baja 2018 finden Sie auf der Webseite des Veranstalters.

Kalender FIA Cross Country Rally World Cup 2018

Veranstaltung Datum
1 Baja Russia 16.-18. Februar
2 Dubai International Baja 9.-10. März
3 Abu Dhabi Desert Challenge 24.-29. März
4 Qatar Cross-Country Rally 17.-22. April
5 Rally Kazakhstan 27. Mai-2. Juni
6 Italian Baja 21.-24. Juni
7 Baja Spain 20.-22. Juli
8 Hungarian Baja 9.-12. August
9 Baja Poland 30. August-2. Sept.
10 Rallye Oilibya du Maroc 3.-9. Oktober
11 Baja Portalegre 500 25.-27. Oktober
MINI John Cooper Works Rally - Orlen Team

2018 Baja Russia, Jakub Kuba Przygonski (POL), Tom Colsoul (BEL) – MINI John Cooper Works Rally – Orlen Team, #2 – 18.02.2018