ERM Advanced Telematics erweitert sein Angebot für Fahrzeughersteller und -importeure

26.2.2018. Der internationale Anbieter von Fahrzeugtechnologie ERM Advanced Telematics wird im kommenden Jahr sein Produkt- und Dienstleistungsangebot für Fahrzeughersteller (OEMs) und -importeure erweitern.

ERM plant die Erweiterung seines Portfolios, um Fahrzeugherstellern und -importeuren Werkzeuge an die Hand zu geben, die die Kundenbeziehungen auch nach Ablauf der Garantiezeit stärken. Die Lösungen von ERM ermöglichen es Fahrzeugherstellern und -importeuren, ihren Kunden während der gesamten Lebensdauer des Fahrzeugs zusätzliche Produkte und Dienstleistungen anzubieten, wichtige Echtzeitinformationen über Systemausfälle und Unfälle des Fahrzeugs zu erhalten und ihre Einnahmen durch Eigentümer nach Ablauf der Fahrzeuggarantie zu steigern. Die Lösungen und Technologien für Automobilhersteller und -importeure erweitern das aktuelle Angebot von ERM, das sich vor allem an Anbieter von Fuhrparkmanagement- und Wiederbeschaffungsdiensten für gestohlene Fahrzeuge richtet.

ERM Advanced Telematics ist ein internationaler Anbieter von Fahrzeugtechnologie, dessen Produkte in mehr als 1,5 Millionen Fahrzeugen weltweit installiert sind. ERM Advanced Telematics, das 1985 gegründet wurde, hat seinen Firmensitz in Israel und ist in über 65 Ländern in Nord-, Mittel- und Südamerika, Europa, Asien, Afrika und Australien tätig. Die Lösungen des Unternehmens basieren auf einer Reihe von drahtlosen Technologien, darunter Mobilfunk, RF, Bluetooth und WLAN. ERM bietet eine breite Palette modularer Lösungen an, die den Schutz, das Management und die Diagnose von Fahrzeugen, Fahrzeugflotten und wertvollen Anlagegütern verbessern und die Betriebskosten sowohl für den Dienstleister als auch für den Endkunden senken.

WERBUNG:

Im Laufe des kommenden Jahres will ERM eine Reihe von Lösungen anbieten, die erweiterte Analysefunktionen beinhalten und es Automobilherstellern und -importeuren ermöglichen, zukünftige Ausgaben („Money Events“) während des gesamten Lebenszyklus eines Fahrzeugs vorherzusagen und entsprechende maßgeschneiderte Angebote für Fahrzeughalter und Flottenmanager zu erstellen. Die breite Palette an ERM-Produkten wird Produkte umfassen, die die CAN-Engine-Technologie integrieren, die von dem Unternehmen zur Bereitstellung einer vollständigen Fahrzeugdiagnoselösung, verschiedener drahtloser Kommunikationssysteme und diverser Zusatzsensorik-Schnittstellentechnologien entwickelt wurde. In Kombination mit der ERM StarLink-Technologie für Telematikanwendungen kann diese Diagnoselösung intelligente Analysen des Fahrzeugbetriebs in Echtzeit abrufen und durchführen sowie Alarme vordefinierter Ereignisse an einen Server senden. So kann sich der Fahrzeugimporteur beispielsweise in Echtzeit über einen Unfall oder eine Störung im Fahrzeug informieren, den Fahrer kontaktieren und bei Bedarf sofort und gezielt Hilfe leisten.

Die StarLink-Technologie, die in der Telematik-Produktfamilie von ERM implementiert ist, ist als modulare Lösung konzipiert, der jederzeit problemlos weitere Peripheriegeräte und Technologien hinzugefügt werden können. Die Modularität ermöglicht es, erweiterte Funktionen und Dienste hinzuzufügen, darunter eine Echtzeit-Fahrzeugdiagnose, Überwachung des Fahrerverhaltens, Echtzeit-Unfallerkennung, Konnektivität mit verschiedenen Sensoren, Messwerte aus den verschiedenen Systemen des Fahrzeugs und zusätzliche Funktionen.

Zusätzlich zu den Diagnosediensten entwickelt ERM intelligente Produkte, die es Automobilherstellern und -importeuren ermöglichen, einen Mehrwert für Fahrer, Fahrzeug- und Flottenbesitzer zu schaffen, der sich aus der privaten oder gewerblichen Nutzung des Fahrzeugs nach dem Kauf ergibt. Diese Produkte werden es den Fahrzeugherstellern und -importeuren ermöglichen, zu bedeutenden After-Market-Dienstleistern zu werden, die Beziehungen zu den Fahrzeug- und Flottenbesitzern zu stärken und neue, langfristige Umsatzkanäle während des gesamten Lebenszyklus des Fahrzeugs zu schaffen.

Als Teil der Diagnoselösung ermöglicht die Telematik-Technologie von ERM das Ablesen und Abfragen von Daten vom CAN-Bus und OBD-Stecker (On-Board Diagnostics) des Fahrzeugs. Auf diese Weise ist es möglich, den OEMs umfangreiche Informationen bereitzustellen, die aus den Erkenntnissen über Fehlfunktionen und Fahrerverhalten in unterschiedlichen Situationen gewonnen werden können.

„ERM bietet Fahrzeugherstellern und -importeuren eine direkte Kommunikation mit dem Kunden nach dem Kauf des Fahrzeugs“, sagt Eitan Kirshenboim, CMO von ERM Advanced Telematics. „Dies ist ein Paradigmenwechsel, der sowohl den Fahrzeug- und Flottenbesitzern als auch den Herstellern und Importeuren zugutekommen wird. Der Fahrer profitiert von einer dedizierten Anwendung, die ihm Echtzeit-Informationen über das Fahrzeug und die Qualität seiner Fahrweise anzeigt. Außerdem kann er von den Herstellern und Importeuren Echtzeit-Unterstützung bei Störungen und Unfällen erhalten. Zum Beispiel können die Fahrzeughersteller und -importeure in Erfahrung bringen, wann der Batteriestand des Fahrzeugs niedrig ist, und dem Fahrer einen reduzierten Preis oder andere Vorteile bieten, wenn er ihr Servicezentrum besucht, um eine neue Originalbatterie zu kaufen. Die Automobilhersteller und -importeure können ähnliche Maßnahmen für eine Vielzahl von Teilen und Dienstleistungen ergreifen, die der Fahrer routinemäßig benötigt. Auf diese Weise werden OEMs und Automobilimporteure Beziehungen zu den Käufern der Fahrzeuge knüpfen, die sie zuvor nicht hatten, um über Jahre hinweg Umsätze zu generieren und die Kundenbindung an die Marke zu stärken.“

Kirshenboim folgert: „Telematik ist der entscheidende Schlüssel für die Verwirklichung der Vision der globalen Industrie vom vernetzten Auto und für die Fähigkeit der Automobilhersteller und -importeure, ihre Umsätze mit Kunden nach dem Autokauf zu verbessern. Die Lösungen, die wir OEMs und Importeuren anbieten werden, werden es ERM ermöglichen, eine wichtige Rolle bei diesem Trend zu spielen und dazu beizutragen, das vernetzte Auto zu einem Wachstumsmotor für das Geschäft zu machen.“

Eitan Kirshenboim

Eitan Kirshenboim – CMO von ERM Advanced Telematics (Foto: ERM Advanced Telematics)