Fastned kooperiert mit REWE

Die Unternehmen starten ein Pilotprojekt um Schnellladen an vier großen Supermärkten rund um Frankfurt anzubieten.

9.10.2018 Amsterdam. Heute kündigte Fastned eine Kooperation mit REWE Region Mitte an, zur Errichtung und dem Betrieb von Schnellladegeräten an deren Supermärkten. Die Zusammenarbeit startet mit einem Pilotprojekt an vier Supermärkten rund um Frankfurt mit der Intention, die Zusammenarbeit auf weitere Standorte auszuweiten.

Ziel des Pilotprojekts ist es zu testen, ob bei Fahrern von Elektroautos das Interesse besteht, ihre Fahrzeuge während des Einkaufs zu laden. Aus der Perspektive von REWE ist das zusätzliche Angebot von Schnellladegeräten ein weiterer Schritt, ihren Kunden das bestmögliche Einkaufserlebnis zu bieten. Für Fastned sind die REWE Supermärkte eine wertvolle Ergänzung des wachsenden Netzwerks an Schnellladestationen.

WERBUNG:

Die nachhaltige Mission beider Unternehmen wird visuell in dem Gebrauch von Holz für die Ladestation und dem Supermarkt widergespiegelt. Darüber hinaus werden die Schnellladestationen von Fastned ausschließlich mit 100 % nachhaltiger Energie aus lokalen Ressourcen betrieben.

Michiel Langezaal, Geschäftsführer von Fastned: “Wir sind begeistert von dieser Kooperation mit REWE, da sie ein weitreichendes Netzwerk an geeigneten Standorten haben, und Nachhaltigkeit Teil ihrer Mission ist. Wir sind zuversichtlich, dass wir den Kunden von REWE einen wertvollen Service bieten können und das Netzwerk an Schnellladestationen zukünftig ausweiten werden.”

Fastned kooperiert mit REWE

Fastned kooperiert mit REWE (Foto: Fastned)