GLC 63 S 4MATIC+ ist das schnellste Serien-SUV auf der Nürburgring-Nordschleife

22.11.2018 Affalterbach/Adenau. Mit einer offiziell gemessenen und notariell beglaubigten Zeit von 7.49,369 Minuten ist der Mercedes-AMG GLC 63 S 4MATIC+ (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,9 l/100 km, CO2 Emissionen kombiniert: 270 g/km) das schnellste Serien-SUV der Welt auf der Nürburgring-Nordschleife.

Am Steuer des serienmäßigen Achtzylinder-Modells unterbot AMG Entwicklungsingenieur Markus Hofbauer bei herbstlichen Streckenbedingungen die bisherige Rekordzeit eines Wettbewerbers auf Anhieb.

Für die hervorragende Rundenzeit bildet das technische Konzept des Mid-Size-Performance-SUV die beste Basis: Neben dem leistungs- und drehmomentstarken 4,0-Liter-V8-Biturbomotor gehören dazu das Luftfeder-Fahrwerk mit adaptiver Verstelldämpfung, der AMG Performance Allradantrieb 4MATIC+ mit vollvariabler Momentenverteilung, das Hinterachs-Sperrdifferenzial sowie die Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage.

WERBUNG:

Der GLC 63 S 4MATIC+ ist nicht nur fahrdynamisch führend, sondern auch voll alltagstauglich: Er verfügt über viel Platz für Passagiere und Gepäck, einen variablen Innenraum, eine umfangreiche Sicherheitsausstattung sowie hohen Langstreckenkomfort.

Wie bei Mercedes-AMG üblich, wurde die Rekordrunde von den neutralen Experten der „wige SOLUTIONS“ präzise gemessen. Ein unabhängiger Notar beglaubigte zudem den ordnungsgemäßen Zustand des Fahrzeugs und die erzielte Rundenzeit.

Die Rekordfahrt lässt sich über ein Video hier miterleben:

GLC 63 S 4MATIC+

Mercedes-AMG mit neuer, notariell beglaubigter Rekordrunde: GLC 63 S 4MATIC+ ist das schnellste Serien-SUV auf der Nürburgring-Nordschleife;Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,9 l/100 km, CO2 Emissionen kombiniert: 270 g/km*