Kampagnenstart für die neue ADAC Autoversicherung

2.10.2019 (ADAC SE). „Staunen“ ist das Leitmotiv der neuen Werbekampagne, mit der die ADAC Autoversicherung ab sofort seine Mitglieder zum frisch relaunchten Produkt anspricht. Das Produkt ist ganz neu auf dem Markt. Es setzt in seinen drei Produktlinien konsequent auf Fairness. Konzept und Umsetzung der Einführungskampagne stammen von der Werbeagentur Sassenbach Advertising.

Die bereits seit April 2019 als Leadagentur fungierende Münchener Kreativagentur entwickelte und realisierte dabei eine Konzeptidee, die nicht nur für den ADAC, sondern für die gesamte Versicherungsbranche eher ungewöhnlich erscheint: Die Kampagne zeigt Menschen, die über die günstigen Preise, die starken Leistungen und die flexiblen Bausteine der neuen ADAC Autoversicherung staunen. Und zwar so sehr staunen, dass ihnen nicht nur Augen und Mund weit offenstehen. Auch ihre Köpfe werden überdimensional groß. Kein Wunder, schließlich erhalten ADAC Mitglieder bis zu 10 Prozent Rabatt auf die Versicherungsprämie.

Martin Schmelcher, Vorstand für Vertrieb, Marketing und Produkt der ADAC Autoversicherung AG: „Langfristig wollen wir mit unserer neuen Autoversicherung die Nummer Eins bei unseren Mitgliedern werden. Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, müssen wir in einem dynamischen Markt von Anfang an die ADAC Kompetenz verkaufsstark auf die Straße bringen. Die Kampagne unterstützt dies hervorragend.“

„Dabei zieht sich das auffällige Keyvisual der überdimensionierten Köpfe konsequent durch die gesamte Kampagne und alle Medienkanäle“, betont Vanessa Foucar, die in dem Projekt die Kampagne ADAC-seitig verantwortet. Vom aufwändig inszenierten TV-Spot (Produktion: Wolff Brothers, Regie: Tim Löhr) über Großflächenplakate und Anzeigen (Fotografie: Gunnar Menzel), breit angelegte digitale Awareness- und Performancemaßnahmen bis hin zu E-Mailings. Auch am POS in den zahlreichen Geschäftsstellen des ADAC wird die Kampagne mit umfangreichen Maßnahmen zu sehen sein – unter anderem mit einer aufwändigen, vollflächigen Beklebung der Schaufenster. Auch in der begleitenden Funkkampagne wird die Idee des übermäßigen Staunens entsprechend inszeniert.

Peter Metz, Geschäftsführer Beratung bei Sassenbach Advertising, über die kreative Schlagrichtung der Kampagne: „Werbung für die neue ADAC Autoversicherung bedeutet ja vor allem, im heiß umkämpften Wechselgeschäft vor dem 30. November mitzumischen. Das ist ein wildes Konzert mit sehr vielen, lauten Stimmen. Hier geht es strategisch darum, mit einer kreativen, humorigen und verkaufsstarken Idee herauszustechen und enorme Aufmerksamkeit für die neue ADAC Autoversicherung zu sichern.“

Martin Kratzer, Leiter Marketing und Strategie bei der ADAC SE: „Wir freuen uns, dass wir mit Sassenbach Advertising die erste große Kampagne so zielgenau umgesetzt haben. Das Team in der ADAC Zentrale und bei der Agentur haben perfekt harmoniert, die Zusammenarbeit wer sehr inspirierend. Wir haben erstmals das Konzept des ‚leisen Auftritts‘ aufgebrochen und sind jetzt sehr gespannt auf die Reaktionen der ADAC Mitglieder.“


Werbung