Mercedes-Benz Werk Sindelfingen baut das neue Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé

6.3.2018. Großer Andrang beim Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+ 4-Türer Coupé (Kraftstoffverbrauch kombiniert 11,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 256 g/km)*: Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain, und Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH, auf dem internationalen Auto-Salon in Genf kurz nach der Weltpremiere des Fahrzeugs.

Der viertürige AMG GT wird künftig im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen produziert. Dies wurde 2014 im Rahmen des Zukunftsbilds des Werkes gemeinsam mit dem Betriebsrat beschlossen.

„Durch die Produktion des AMG GT 4-Türer Coupés im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen stärken wir nicht nur den Standort, sondern unser weltweites Produktionsnetzwerk. Vor kurzem haben wir mit der ‚ Factory 56‘ im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen die modernste Automobilproduktion der Welt präsentiert. Nun kommt ein hochemotionales Fahrzeug nach Sindelfingen“, so Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain.

WERBUNG:

Der 4-Türer AMG GT wird in der gleichen Halle gefertigt wie die E-Klasse und der CLS. „Der neue AMG rundet das Zukunftsbild des Mercedes-Benz Werks Sindelfingen ab. Lange haben wir auf diesen Tag gewartet. Unsere Mannschaft ist hochmotiviert und freut sich auf den Anlauf“, so Michael Bauer, Standortverantwortlicher und Leiter Produktion Werk Sindelfingen.

Im Rahmen des 2014 gemeinsam mit dem Betriebsrat vereinbarten Zukunftsbild investiert Daimler bis 2020 rund 1,5 Milliarden Euro in das Mercedes-Benz Werk Sindelfingen. Das Werk wird umfassend modernisiert und auf ein zukunftsfähiges Fundament gestellt. Hinzu kommen weitere 600 Millionen Euro an Investitionen in Forschung und Entwicklung am Standort Sindelfingen. Damit werden rund 2,1 Milliarden Euro in den Standort investiert.

„Das neue AMG GT 4-Türer Coupé verbindet die überzeugende Rennstreckendynamik unserer zweitürigen Sportwagen mit höchster Alltagstauglichkeit. In einzigartiger Weise verkörpert es unseren Markenkern ‚Driving Performance‘ und wird mit seiner konsequenten Auslegung neue Kunden für Mercedes-AMG erschließen“, so Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH.

Das Fahrzeug ist der dritte in Eigenregie entwickelte Sportwagen nach dem SLS und dem GT. AMG unterstreicht damit erneut seine Entwicklungskompetenz. Der 4-türige Sportwagen aus Affalterbach bietet so viele Ausstattungsmöglichkeiten wie kein anderes AMG Modell und überzeugt durch ein breites Leistungsportfolio. Durch seine Variabilität ermöglicht er ein hohes Maß an Individualisierung.

*Die angegebenen Werte (vorläufige Daten) wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die NEFZ-CO2-Werte i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet.

Über das Mercedes-Benz Werk Sindelfingen

Das Mercedes-Benz Werk Sindelfingen ist das Kompetenzzentrum für Fahrzeuge der Ober- und Luxusklasse sowie das Lead-Werk für die Produktion der S- und E-Klasse Baureihe. Am Standort werden künftig Elektrofahrzeuge der Produkt- und Technologiemarke EQ produziert. Gemeinsam mit der zentralen Produktionsorganisation von Mercedes-Benz Cars beschäftigt das Werk mehr als 25.000 Mitarbeiter. Mercedes-Benz fertigt dort die E-Klasse (Limousine und T-Modell) und den CLS, die S-Klasse (Limousine, Coupé und Cabriolet), den Mercedes-Maybach sowie die AMG GT Familie. Im Sindelfinger Mercedes-Benz Kundencenter werden täglich rund 250 Fahrzeuge ausgeliefert.

Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+

Großer Andrang beim Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+ 4-Türer Coupé (Kraftstoffverbrauch kombiniert 11,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 256 g/km)*: Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain, und Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH, auf dem internationalen Auto-Salon in Genf kurz nach der Weltpremiere des Fahrzeugs. *Die angegebenen Werte (vorläufige Daten) wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die NEFZ-CO2-Werte i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet.;Kraftstoffverbrauch kombiniert 11,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 256 g/km*