Neuer Audi-Dienstwagen für den Bayerischen Ministerpräsidenten

11.9.2018. Der Bayerische Ministerpräsident zu Besuch bei Audi am Standort Ingolstadt: Bram Schot, kommissarischer Vorsitzender des Vorstands der AUDI AG, Audi-Werkleiter Albert Mayer und Peter Mosch, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der AUDI AG, haben Dr. Markus Söder am Montag, 10. September, begrüßt. Nach dem Eintrag in das Gästebuch übernahm Söder einen neuen Dienstwagen, einen Audi A8 L 50 TDI quattro*.

Im Fokus des Gesprächs mit Vorstand und Betriebsrat der AUDI AG standen Themen wie Antriebsstrategie, Digitalisierung, Elektromobilität und automatisiertes Fahren.

Zum Abschluss seines Besuchs besichtigte Ministerpräsident Söder das neue Audi Design Center und nahm in der modernen Design-Manufaktur die Audi-Modelle der Zukunft in Augenschein.

WERBUNG:

* Verbrauchsangabe Audi A8 L 50 TDI quattro: Verbrauch innerorts/ausserorts/kombiniert in Litern pro 100 Kilometer: 6,4 / 5,4 / 5,8 CO2-Emission innerorts/ausserorts/kombiniert in Gramm pro Kilometer: 167 / 140 / 150 (Angaben nach NEFZ)

Neuer Audi-Dienstwagen für den Bayerischen Ministerpräsidenten

Neuer Audi-Dienstwagen für den Bayerischen Ministerpräsidenten
im Bild v.l.n.r.
Bram Schot, kommissarischer Vorsitzender des Vorstands der AUDI AG
Dr. Markus Söder, Bayerischer Ministerpräsident
Peter Mosch, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der AUDI AG
(Foto: AUDI AG)