PETRONAS neues globales Forschungs- und Technologiezentrum

14.3.2018. Lewis Hamilton und Valtteri Bottas haben heute das neue globale Forschungs- und Technologiezentrum (F&T) von PETRONAS im Wert von 60 Millionen US-Dollar in Turin (Italien) eröffnet.

Das Zentrum dient als globale Drehscheibe für die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten von PETRONAS Lubricants International (PLI) und wird Testmöglichkeiten und das Know-how für die Automobil- und Industrietechnik von PLI beheimaten.

PLI zeichnet für das Design, die Entwicklung und die Umsetzung der Fluidtechnik-Lösungen (FTS) verantwortlich, die Mercedes-AMG Petronas Motorsport zum Gewinn von vier Fahrer- und Konstrukteurs-Titeln in Serie angetrieben haben.

WERBUNG:

Gemeinsam mit Lewis und Valtteri besuchten Toto Wolff und Andy Cowell die hochmoderne Anlage, die eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung von Kraftstoffen für die nächste Generation an Motoren für Straßenfahrzeuge spielen wird. Dabei kommt Technologie zum Einsatz, die auf der Rennstrecke getestet wurde und sich dabei bewährt hat.

„Bei dieser Veranstaltung kommen viele der aufregendsten Entwicklungsstränge von PLI zusammen und wir präsentieren sie in einem F&T-Zentrum, das wir als das fortschrittlichste seiner Art in unserer Branche ansehen“, sagte Giuseppe D’Arrigo, Group Chief Executive Officer von PLI.

„PLI widmet sich der Aufgabe, die Welt mit besseren, effizienteren Fluidtechnik-Lösungen anzutreiben. Unsere Erfolge auf dem Weg zu diesem Ziel führen zu Erfolgen bei unseren Kunden und Partnern. Das beste Beispiel dafür ist der Gewinn von vier aufeinanderfolgenden Konstrukteurs- und Fahrerweltmeisterschaften durch Mercedes-AMG PETRONAS Motorsport. Alle diese Erfolge wurden durch PLI hier in Turin unterstützt. So dient die technisch anspruchsvollste Rennserie der Welt als ein weiteres Versuchslabor für unsere technische Weiterentwicklung.“

„FTS ist der Grundstein der Technologie, die es unseren Partnern wie dem Mercedes-AMG PETRONAS Motorsport Team ermöglicht, ihr Potenzial bei jeder Ausfahrt auf der Strecke optimal auszunutzen. Unsere Ingenieursarbeiten von der Strecke auf die Straße haben sowohl PETRONAS als auch Mercedes bei der Entwicklung von Produkten für ihre Kunden gleichermaßen geholfen“, sagte Dato Sri Syed Zainal Abidin Syed Mohd Tahir, PETRONAS Vizepräsident für Downstream Marketing.

Turin ist das neueste F&T-Kompetenzzentrum, das PLI weltweit aufgebaut hat. Es schließt sich dem 100 Millionen US-Dollar hohen Investment in eine Schmiermittelmischanlage und ein Satelliten-F&T-Zentrum für Motorradschmierstoffe in Patalganga in Maharashtra (Indien) sowie der 50-prozentigen Beteiligung am Guangxi Nanning Yuchai PETRONAS Lube Co Ltd Forschungs- & Entwicklungszentrum (F&E) in der chinesischen Provinz Guangxi an.

Das globale Unternehmensziel von PLI basiert auf Technologie als grundlegendem Unterscheidungsmerkmal, um durch die Konzentration auf innovative Produkte nachhaltiges Wachstum voranzutreiben. Die Aufgabe des neuen Zentrums in Turin ist es, neue Technologien einzuführen, eine Weltklasseinfrastruktur zu erschaffen und branchenführende Talente zu fördern. Gleichzeitig soll das Produktportfolio diversifiziert werden, um die weltweite Position in der Fluidbranche zu stärken.

„PETRONAS zeigt in der Formel 1, dass es ein Weltmarktführer in der Fluidbranche ist und diese neue Anlage spiegelt den Umfang des ehrgeizigen Entwicklungsprogramms des Unternehmens wider“, sagte Toto Wolff, Teamchef und Geschäftsführer von Mercedes-AMG Petronas Motorsport.

„Nachdem ich diese hochmoderne Anlage in Turin besucht und die talentierten Wissenschaftler getroffen habe, die hier arbeiten, ist mir klar, wie sehr sich PETRONAS einem Investment in eine noch bessere Zukunft durch Forschung und Entwicklung verschrieben hat.“

„Als Rennteam sind wir dafür verantwortlich, die nächste Generation an Technologien für den weltweit führenden Automobilhersteller zu entwickeln und unsere Aufgabe spiegelt sich im neuen globalen F&T-Zentrum von PLI in Turin wider.“

Lewis Hamilton sagte: „Es wurde seit Jahren daran gearbeitet, umso schöner ist es, jetzt ein Gefühl dafür zu bekommen, wie diese fantastische Anlage zum Leben erwacht. PETRONAS ist eine zentrale Säule unseres Teams und wir haben alle unsere Erfolge gemeinsam erzielt. Es ist sehr wichtig, unsere Leistungen auf der Strecke im Gesamtkontext zu sehen und diese neue Anlage steht für den Umfang der Technologie, die das Lebenselixier unserer Autos darstellt.“

Valtteri Bottas sagte im Rahmen der Veranstaltung: „Das neue globale Forschungs- und Technologiezentrum von PETRONAS steht für die Entwicklung neuer Techniklösungen, die uns weiterbringen und das mit einem noch größeren Bewusstsein für unsere Verantwortung beim effizienten Einsatz von Energie.“

Über PETRONAS

PETRONAS ist ein Unternehmen der Fortune Global 500®, das komplett im Besitz der malaysischen Regierung ist. Zusammen mit seinen Tochtergesellschaften und assoziierten Unternehmen ist PETRONAS eine vollständig integrierte Organisation mit einer weltweiten Geschäftstätigkeit und einem breiten Spektrum in der Wertschöpfungskette der Öl- und Gasindustrie mit strategischen Interessen in mehr als 50 Ländern.

Über PETRONAS Lubricants International

PETRONAS Lubricants International (PLI) ist der globale Schmierstoffhersteller und Marketingarm von PETRONAS, der staatlichen Ölgesellschaft in Malaysia. PETRONAS Lubricants International wurde 2008 gegründet. Das Unternehmen produziert und vertreibt eine breite Palette an qualitativ hochwertigen Schmierstoffprodukten für die Automobilbranche und Industrie in mehr als 90 Märkten weltweit. Die Zentrale von PLI liegt in Kuala Lumpur, zudem betreibt das Unternehmen mehr als 30 Vermarktungsbüros in 27 Ländern. Diese werden durch regionale Büros in Kuala Lumpur, Peking, Turin, Belo Horizonte, Chicago und Durban verwaltet.

PLI wird derzeit in den Top-10 geführt und betreibt ein aggressives Geschäftswachstum, um seine Position als eines der führenden weltweiten Schmierstoffunternehmen zu sichern.