Porsche investiert in Silicon-Valley-Start-up „Miles“

25.7.2018. Porsche Digital beteiligt sich am US-Start-up „Miles“. Das 2016 gegründete Unternehmen mit Sitz in San Jose im kalifornischen Silicon Valley startet das erste Smartphone-basierte Prämienprogramm für alle Formen der Mobilität. Miles hat eine digitale Prämienplattform entwickelt, die auf die Fortbewegung mit unterschiedlichen Verkehrsmitteln ausgelegt ist.

„Wir wollen möglichst individuell auf das Verhalten der Porsche-Kunden eingehen und sie im Kontext einer ganzheitlichen Mobilitätskette unterstützen und an unsere Marke binden. Dafür sind der strategische Ansatz und die Technologie von Miles sehr vielversprechend“, sagt Thilo Koslowski, Geschäftsführer von Porsche Digital.

Die Miles-Plattform basiert auf Künstlicher Intelligenz und ermöglicht es, Kundenbedürfnisse rund um eine Reise besser zu verstehen und zu antizipieren. Beispielsweise können so individuell eine passende Tank- oder Ladestation, der nächste Raststopp und geeignete Mobilitätslösungen für Anschlussverbindungen vorgeschlagen werden.

WERBUNG:

„Bis jetzt waren Prämienprogramme für Reisen auf eine einzige Form des Transports begrenzt. Kunden sind deshalb beim Sammeln und Einlösen von Prämienpunkten eingeschränkt. Wir schließen mit Miles nun diese Marktlücke, indem jeder mit seinen alltäglichen Mobilitätsvorlieben sein Prämienkonto aufladen kann“, sagt Miles-Mitgründer und CEO Jigar Shah.

Porsche Digital

Porsche Digital, Silicon Valley, 2017, Porsche AG