Saison 4 der ABB FIA Formula E Championship endet mit zwei Rennen in New York

11.7.2018 München. Saisonfinale der ABB FIA Formula E Championship in den Straßen von Brooklyn (USA):

Am kommenden Wochenende endet mit dem Qatar Airways New York City E-Prix für MS&AD Andretti Formula E die vierte Saison in der Formel E.

Die beiden Rennen am Samstag und Sonntag sind zugleich die letzten vor der Premiere des neuen Gen2-Fahrzeugs in Saison 5. Bei einem der Saisonhighlights vor der beeindruckenden Skyline von Manhattan feiert das MS&AD Andretti Formula E Team zudem sein Heimspiel. Am Steuer der beiden Andretti ATEC-003 kämpfen erneut BMW Werksfahrer António Félix da Costa (POR) und Stéphane Sarrazin (FRA) um Punkte.

WERBUNG:

Stimmen vor dem New York City E-Prix .

António Félix da Costa (#28 Andretti ATEC-003):

„Ich freue mich sehr darauf, nach New York zurückzukehren. Das ist definitiv ein Highlight und sicher eines der coolsten Events im ganzen Jahr. Außerdem bestreitet MS&AD Andretti Formula E dort seine Heimrennen – und dazu noch sehr schöne. Ich denke, jeder hat das Ziel, dort ein gutes Ergebnis zu erzielen. Die Saison war lang und voll harter Arbeit. Entsprechend schön wäre es, sie mit Punkten zu beenden und jeden im Team damit zu belohnen. Ich freue mich auch darauf, Michael Andretti als Unterstützung an der Strecke zu haben. Mein Ziel für das Finale von Saison 4 ist ganz klar: Ich will Punkte für MS&AD Andretti Formula E holen.“

Stéphane Sarrazin (#27 Andretti ATEC-003):

„Es ist toll, wieder in New York zu fahren. Im vergangenen Jahr habe ich dort als Dritter sogar den Sprung aufs Podium geschafft. Ich mag den Kurs. Er ist sehr eng und kurvig. Dort kann viel passieren. Das Layout der Strecke sollte unseren Fahrzeugen ganz gut liegen. Ich werde mein Bestes geben, um für MS&AD Andretti Formula E zu punkten.“

Die BMW i Fahrzeugflotte

Auch in Saison 4 ist BMW i der „Official Vehicle Partner“ der ABB FIA Formula E Championship. Als Speerspitze der BMW i Fahrzeugflotte geht das neue, mit BMW M Komponenten modifizierte BMW i8 Coupé (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 1,9 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 14,0 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 42 g/km)* auf die Strecke. Neben dem BMW i8 Coupé gehören auch der neue BMW i3s (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 0,0 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 14,3 kWh; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km)* als „Medical Car“ und „Race Director Car“ sowie der BMW X5 xDrive40e (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 3,4 – 3,3 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 15,4 bis 15,3 kWh/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 78 – 77 g/km)* in seiner Funktion als „Rescue Car“ zur BMW i Fahrzeugflotte für die ABB FIA Formula E Championship.
Verbrauchs- und Emissionsdaten.

* Die Verbrauchswerte wurden auf Basis des EU-Testzyklus ermittelt, abhängig vom Reifenformat.

Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Angaben wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der jeweils zur Genehmigung des Fahrzeugs gültigen Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland, die Spannen berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße.

Die CO2-Effizienzangaben ergeben sich aus der Richtlinie 1999/94/EG und der Pkw-EnVKV und verwenden die Verbrauchs- und CO2-Werte des NEFZ zur Einstufung.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei https://www.dat.de/angebote/verlagsprodukte/leitfaden-kraftstoffverbrauch.html unentgeltlich erhältlich ist.

Rome (ITA), 13th/14th April 2018. ABB FIA Formula E Championship, MS&AD Andretti Formula E, António Félix da Costa (POR).

Rome (ITA), 13th/14th April 2018. ABB FIA Formula E Championship, MS&AD Andretti Formula E, António Félix da Costa (POR). (Foto: BMW AG)