Volkswagen Teramont

5.9.2018. Volkswagen bringt das neue SUV Teramont im Mittleren Osten in die Märkte. Als Siebensitzer ist er in dieser Region der erste Volkswagen seiner Art.

Sein amerikanisches Pendant – der Volkswagen Atlas – wurde schon mehrfach ausgezeichnet. Auch in China stößt das seit 2017 erhältliche Volkswagen SUV auf großes Kundeninteresse. Nun soll der Teramont die SUV-Strategie von Volkswagen im Mittleren Osten weiter vorantreiben.

Komfortabel und geräumig: Der neue Teramont präsentiert sich als großes und praktisches SUV und ist somit auch bestens für Familien geeignet. Für die Marke Volkswagen stellt das moderne SUV eine absolute Bereicherung im Mittleren Osten dar. Denn bisher wurde hier noch kein Siebensitzer von Volkswagen angeboten. „Wir sind stolz, den Teramont jetzt auch in Ländern wie Kuwait, Oman und Katar anbieten zu können. Dieses Auto ist perfekt für diese Region geeignet ist, denn große Familien-SUV sind hier sehr gefragt“, so Andrew Savvas, Brand Director Volkswagen für die Region Mittlerer Osten.

WERBUNG:

Ein Vorteil des neuen SUV ist sein riesiges Platzangebot. Ob für den großen Wochenendeinkauf oder Urlaub mit der Familie – je nach Sitzposition passen bis zu 2.741 Liter Gepäckraumvolumen in das Auto. Selbst wenn alle sieben Plätze belegt sind, kann man auch im Fond bequem sitzen. Aber nicht nur der Innenraum überzeugt: „Der Teramont ist eines der größten Fahrzeuge, die Volkswagen je gebaut hat. Sein Design ist modern und unverwechselbar. Und der Volkswagen typische Stil und die Qualität sind deutlich erkennbar“, erklärt Savvas.

SUV-Familie weiter auf Erfolgskurs

Bisher ist das SUV unter anderem in den USA und Kanada als Volkswagen Atlas sowie als Teramont in Russland erhältlich, zusätzlich wird das große SUV in China produziert. In den USA erschließt das amerikanische Pendant – der Atlas – ein wichtiges Segment für die Marke, denn das neu entwickelte SUV ist auf amerikanische Bedürfnisse zugeschnitten. Hier erhielt es bereits erste Auszeichnungen wie zum Beispiel “Best of 2018” von der amerikanischen Website „Cars.com“.

Mit dem Teramont knüpft Volkswagen an den Erfolgskurs des SUV-Portfolios an. Denn bereits seit 2017 baut die Marke Volkswagen das SUV-Programm offensiv aus. Neben Erfolgsmodellen wie dem Tiguan und dem neuen Touareg launchte Volkswagen auch den neuen T-Roc als neues kompaktes Crossover-Modell.

Die wichtigsten Fakten zum Teramont im Mittleren Osten:

Mit einer Länge von 5037 mm, einer Breite von 1979 mm und einer Höhe von 1768 mm ist der Teramont das größte und erste siebensitzige SUV von Volkswagen

Das neue SUV wird für Middle East in Chattanooga (Tennessee/USA) neben dem Passat (für den US-Markt) gebaut

Das Gepäckraumvolumen beträgt 583 bis 2.741 Liter (je nachdem wie viele Sitze genutzt werden)
Der Teramont wird serienmäßig mit 4Motion Allradantrieb angeboten

Große Auswahl an Fahrassistenzsystemen wie Automatische Distanzregelung, Kollisionswarnung, Notbremsassistent, Blind Spot Sensor sowie Park Assist (Parklenkassistent)

Volkswagen Teramont

Volkswagen Teramont (Foto: Volkswagen AG)