Volkswagen Vorstand und Betriebsrat rufen Mitarbeiter zur Teilnahme an der Europawahl auf

10.5.2019. In einem gemeinsamen Wahlaufruf haben sich der Vorstand des Volkswagen Konzerns und der Konzernbetriebsrat an die Belegschaft des Unternehmens in der Europäischen Gemeinschaft gewandt und die Mitarbeiter zur Teilnahme an der Wahl des europäischen Parlaments aufgefordert. Die Wahl findet je nach Land in der Zeit vom 23. bis zum 26. Mai 2019 statt.

In dem Schreiben, das in 16 europäischen Sprachen verfasst wurde, heißt es unter anderem: „Alle, die über die weitere Entwicklung der Europäischen Union mitentscheiden wollen, sollten von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen. Europa betrifft jede und jeden. Deshalb rufen wir, der Vorstand des Volkswagen Konzerns und der Konzernbetriebsrat, gemeinsam zur Teilnahme an den Wahlen auf. Machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch. Helfen Sie mit, das Europa der Zukunft zu gestalten!“

Zur Begründung heißt es: „Ein einiges, zukunftsfähiges und im internationalen Wettbewerb starkes Europa liegt in unser aller Interesse. Der Europäische Binnenmarkt, grenzüberschreitender Handel sowie die Freizügigkeit für Fachkräfte und der Austausch von Wissen sind Grundbedingungen unserer Wettbewerbsfähigkeit. Aber das vereinte Europa ist mehr als das. Es hat dem Kontinent Frieden und Wohlstand gebracht, nach Jahrhunderten mit blutigen Kriegen und Auseinandersetzungen.“

Als weithin sichtbares Zeichen seines Bekenntnisses zu Europa hat der Konzern ein Banner mit der Aussage „Volkswagen wählt Europa“ am Kraftwerk Süd auf dem Gelände des Wolfsburger Konzernsitzes angebracht. Es zeigt das Symbol der Europäischen Union und hat ihre blaue Farbe. Das Banner hatte eine Größe von 12 x 27 Metern und bleibt dort bis zum Tag der Europawahl in Deutschland am 26. Mai 2019.

Das Engagement des Volkswagen Konzerns für die Teilnahme an der Europawahl hat eine lange Tradition. Schon vor der ersten Europawahl 1979 veröffentlichte Volkswagen in seiner Mitarbeiterzeitung einen umfassenden Artikel zu allen Wahlfragen sowie eine Anzeige mit Wahlaufruf.

Heute beschäftigt der Volkswagen Konzern auf dem europäischen Kontinent rund 490.000 Mitarbeiter und damit rund Dreiviertel seiner weltweiten Belegschaft. Rund die Hälfte des Umsatzes erwirtschaftet das Unternehmen in Europa. Seine zwölf Marken stammen aus sieben europäischen Ländern, in denen es 69 Produktionsstätten unterhält.

Großes Banner am Kraftwerk Süd auf dem Wolfsburger Werksgelände

Banner mit dem Symbol der Europäischen Union am Kraftwerk auf dem Gelände des Wolfsburger Konzernsitzes (Foto Volkswagen)


Werbung